Heft 49 – Copy & Paste (2001)


Claus-Steffen Mahnkopf, Thesen zur Harmonik heute • David Rothman, Facing the Music – Sich der Musik stellen • Heidi Grundmann, Aspekte einer postradiophonen (Radio-)Kunst • Heidi Grundmann, Was Stimme ist und sein könnte … • Heike Staff, Copy & Paste und das große Rauschen im All • Helga de la Motte-Haber, Eine neue Zeit des Hörens. Über einige Stücke junger Komponisten • Holger Schulze, Leichtes Handgepäck. Für eine Theorie der Werkgenese • Holger Schulze, SoundXchange – Werkstatt für Klang und Gestaltung • Kai Lothwesen, Struktur als Gefühl. Die Komponisten Johannes Maria Staud und Enno Poppe • Antoine Beuger/Bernd Asmus/Daniel Ott/Gary Berger/Julian Klein/Katharina Klement/Knut Müller/Makiko Nishikaze/Maria de Alvear/Orm Finnendahl/Stefan Streich/Stephan Froleyks, »Herausfinden, welches meines ist …« Zur Verfügbarkeit und Geschichtlichkeit des Materials • Marion Saxer, Das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt • Sabine Sanio, Musik für den Blick nach draußen. Der Klangkünstler Rolf Julius • Stefan Fricke, Notsignale aus Bremen • Stefan Hakenberg, Interkulturelle Montage • Torsten Möller, Funktionen des Zitats im Zeitalter digitaler Verfügbarkeit •


Bestellen