Heft 117 – Avantgarde – Was bleibt? (2018)


Christian Grüny, Dekonstruktion der Avantgarde? • Gisela Nauck/Hans-Joachim Hespos, »Was bleibt?« … von der Avantgarde – Fragen und Antworten • Marion Saxer, Kein Entkommen! Historisches Bewusstsein und Geschichtsvergessenheit • Jens Schubbe, Moderneverlust? Überlegungen zur Repertoirebildung • Ulrich Mosch, Rückspiegel. Zu einem Projekt bei den Darmstädter Ferienkurse 2016 • Diego Ramos, Neue Gestaltungsspielräume. Einige Gedanken zur Verwandlung der zeitgenössischen Interpretationspraxis • Helga de la Motte-Haber, Der Kreislauf der künstlerischen Avantgarde • Ariane Jessulat, Moderne rekonstruieren – Vergangenheit projizieren • Martin Schüttler/Matthias Rebstock, Fundstätte YouTube. Ist Gegenwart stärker als Vergangenheit? • Elena Ungeheuer, Musik und Raum. Epistemologien – Dramaturgien – Analysen • George Lewis/Thomas Meadowcroft, The News in Music. Ein Gespräch über eine umstrittene Komposition • Carolin Naujocks, »Hörbares ist hörbar!« – 35 lichte Momente Ein nachhörendes Gespräch mit Astrid Schmeling und Matthias Kaul •


Bestellen