Heft 27 – Geschichtslose Avantgarde (1996)


André Werner, Diskussion – Für und wider das Kunstwerk (5). Der Atem des Steines ist die Gravitation • Daniela Reinhold, Remigration. Paul Dessaus schwieriger Weg zurück • Günter Mayer, Für und wider. Avantgarde und Geschichtslosigkeit? • Joachim Lucchesi, Ein unbeirrbarer Anreger. Hermann Scherchen bei den Darmstädter Ferienkursen • Klaus Mehner, Jahre der Entscheidung. Vom deutschen Nachkriegsklang zur sozialistisch-realistischen Musik • Maren Köster, Kulturhunger. Zu den Kulturbund-Konzerten von 1946-49 • Martin Willenbrinck, Gratwanderungen. Boris Blacher – zwischen musikalischen Fronten • Matthias Henke, Das dodekaphone Frühwerk von Anestis Logothetis • Nicola Verzina, Historische Beständigkeit und kompositorische Erneuerung. Zu einer Wechselbeziehung in der italienischen Musik der Nachkriegszeit • Rubén Lùpez Cano, Stimmen der Städte Zu den Glockenkonzerten von Llorenç Barber • Theda Weber-Lucks, Porträt: Polylog und Disziplin – Das Berliner Ensemble Die Maulwerker Hanno Ehrler, Gestaltbrocken in dämmriger Landschaft. Zu Jakob Ullmanns Komposition für Orchester 2


Bestellen