Heft 58 – Kanonbildungen (2004)


Christoph Metzger, Institutionalisierung. Zur Kanonbildung nach Fluxus und Conceptual Art • Dominik Sack, Zentrum und Peripherie. Netzwerkanalytische Beobachtungen zur zeitgenössischen Musik • Charlotte Seither/Claus-Steffen Mahnkopf/Dieter Schnebel/Ernstalbrecht Stiebler/Friedrich Goldmann/Gerhard Stäbler/Gottfried Michael Koenig/Hans Wüthrich/Helmut Lachenmann/Helmut Zapf/Iris ter Schiphorst/Johannes Wallmann/Josef Anton Riedl/Klaus Lang/Manos Tsangaris/Steffen Schleiermacher/Walter Zimmermann/Wolfgang Rihm, Mutterpartituren • Joachim Brügge, »Kanoniker« wider Willen? Gedanken über und Fragen an Wolfgang Rihm • Marita Emigholz, Impulse aus dem Norden. Das oh ton-ensemble Oldenburg • Martha Brech, Ausdifferenzierung. Kanonbildung in der elektro-akustischen Musik • Reinhard Oehlschlägel, Die beste Kanonisierung ist keine Kanonisierung. Einige Anmerkungen zu John Cage • Reinhard Schulz, Säulenheilige • Stefan Drees, Ohnmacht und Verfremdung. Zu Olga Neuwirths Musiktheater • Thomas Kupsch, Südwärts. Neue Musik in Argentinien und Uruguay • Ulrich Mosch, Strukturwandel. Kanonbildungen in der Musik des 20. Jahrhunderts •


Bestellen