Heft 60 – Geld (2004)


Alexander Keuk, Profilschärfe und Spürarbeit. Das ensemble courage Dresden • Gisela Nauck, »Vom radikalen Umbruch unserer Kulturlandschaft« Dr. Christina Weiss, Staatsministerin beim Bundeskanzler und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Interview mit der Zeitschrift Positionen • Christoph Ogiermann, Über Geld reden ... • Detlef Lehmbruck, Gesicherte Randexistenz. Zur Präsenz des Neuen in der deutschen Musiktheaterlandschaft • Dieter Hoffmann-Axthelm, Kein Läuten der Totenglocke. Zur aktuellen Beziehung zwischen Kultur, Geld und neuer Musik • Dominik Sack, Zeitgebundenheit und utopisches Potential • Erika Schaller, Beziehungsnetze. Luigi Nonos Kompositionen im Umkreis des Prometeo • Frieder Reininghaus, Ein neuer Markt? Voraussetzungen für experimentelles Musiktheater in Mitteleuropa • Jean-Baptiste Joly, Dialog statt Geld. Zum Förderprogramm art, science & business der Akademie Schloß Solitude • Ludolf Baucke, Luigi Nono: Feuer unter der großen Sonne • Thomas Gerwin, Darstellung und Konstitution. Zur Konzeption virtueller Klangräume • Andreas Bräutigam:/Benjamin Schweitzer/Carsten Seiffarth/Stefan Jensen/Thomas Bruns/Ute Schalz-Laurenze, Fördersituation kontra Bürgerengagement? Probleme und Chancen der Freien Musikszene •


Bestellen